Programm 2019

Dienstag, 5. Februar 2019

08:30 Uhr
Ankunft & Registrierung
09:00 Uhr
Die Haftung des gerichtlich bestellten Kfz-Sachverständigen gemäß § 839a BGB mehr
Im Bereich der gerichtlichen Tätigkeit kann sich der Kfz-Sachverständige auf eine Haftungsprivilegierung gemäß § 839a BGB berufen. Die Haftungsrisiken sind hier begrenzt, aber auf der anderen Seite muss gesehen werden, dass das Kostenrisiko bei einer Inanspruchnahme ganz erheblich sein kann.
Referent: Jochen Pamer | Geschäftsführer autorechtaktuell.de

- Geschäftsführer autorechtaktuell.de GmbH & Co. KG
- Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Pamer & Kollege, Roth/ Wasssertrüdingen
- Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Erlangen
- Fachanwalt für Verkehrsrecht
- Seit 1992 selbstständiger Rechtsanwalt in Roth und Nürnberg
- Beratungstätigkeit u.a. für Kfz-Verbände, Kfz-Innungen, Hersteller (NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat), Seminaranbieter
- langjährige Referenten- und Trainertätigkeit im Bereich Recht u.a. für NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat
- Referent im Rahmen der Fachanwaltsausbildung „Fachanwalt für Verkehrsrecht“
- Autor und Herausgeber diverser Fachbücher und -zeitschriften im Bereich Sachverständigen- und Autorecht
Spezialgebiete: Verkehrsrecht, Unfallschadenabwicklung, Automobilverkaufsrecht, Sachverständigenrecht, Werkstatt- und Reparaturrecht, Arbeitsrecht im Autohaus

09:45 Uhr
Die Haftung des Kfz-Sachverständigen im Rahmen der Erstellung außergerichtlicher Gutachten mehr
Ansprüche des Auftraggebers, Kfz-Betriebes und Versicherers

Im Rahmen der Erstellung außergerichtlicher Gutachten ergeben sich Haftungsrisiken beispielsweise durch fehlerhafte Ermittlung des Restwertes und des Wiederbeschaffungswertes oder auch durch technisch fehlerhafte Reparaturvorgaben.
Referent: Elmar Fuchs | Geschäftsführer BVSK e.V. / autorechtaktuell.de

- Geschäftsführer autorechtaktuell.de GmbH & Co. KG
- Geschäftsführer BVSK e.V.
- Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Fuchs & Coll.
- Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Köln
- Seit 1993 Selbstständiger Rechtsanwalt in Berlin/ Potsdam und Köln - Beratungstätigkeit u.a. für Kfz-Verbände, Kfz-Innungen, Hersteller (NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat), Seminaranbieter
- langjährige Referenten- und Trainertätigkeit im Bereich Recht u.a. für NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat
- Referent im Rahmen der Fachanwaltsausbildung „Fachanwalt für Verkehrsrecht“
- Autor und Herausgeber diverser Fachbücher und -zeitschriften im Bereich Sachverständigen- und Autorecht
Spezialgebiete: Verkehrsrecht, Unfallschadenabwicklung, Automobilverkaufsrecht, Sachverständigenrecht, Werkstatt- und Reparaturrecht

10:30 Uhr
Kaffeepause
11:00 Uhr
Die Haftung des Kfz-Sachverständigen bei Fahrzeugbewertungen mehr
Ansprüche des Auftraggebers, Käufers auf der Grundlage einer Fahrzeugbewertung und Ansprüche Dritter

Insbesondere der Oldtimermarkt gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wird die Sachmängelhaftung zwischen den Parteien ausgeschlossen und wurde zuvor ein Gutachten erstellt, wird häufig versucht, Schadenersatz von dem Sachverständigen zu erhalten, der das Oldtimerbewertungsgutachten erstellt hat.
Referent: Elmar Fuchs | Geschäftsführer BVSK e.V. / autorechtaktuell.de

- Geschäftsführer autorechtaktuell.de GmbH & Co. KG
- Geschäftsführer BVSK e.V.
- Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Fuchs & Coll.
- Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Köln
- Seit 1993 Selbstständiger Rechtsanwalt in Berlin/ Potsdam und Köln - Beratungstätigkeit u.a. für Kfz-Verbände, Kfz-Innungen, Hersteller (NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat), Seminaranbieter
- langjährige Referenten- und Trainertätigkeit im Bereich Recht u.a. für NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat
- Referent im Rahmen der Fachanwaltsausbildung „Fachanwalt für Verkehrsrecht“
- Autor und Herausgeber diverser Fachbücher und -zeitschriften im Bereich Sachverständigen- und Autorecht
Spezialgebiete: Verkehrsrecht, Unfallschadenabwicklung, Automobilverkaufsrecht, Sachverständigenrecht, Werkstatt- und Reparaturrecht

11:45 Uhr
Die Haftung des Kfz-Sachverständigen bei fehlerhafter Beratung / Rechtsdienstleistungsgesetz mehr
Immer schon bewegt sich der Kfz-Sachverständige im Grenzbereich zwischen zulässiger und unzulässiger Rechtsdienstleistung. Wann übt der Sachverständige noch eine zulässige Rechtsdienstleistung aus und wann bewegt er sich im Tätigkeitsgebiet eines Rechtsanwaltes?
Referent: Jochen Pamer | Geschäftsführer autorechtaktuell.de

- Geschäftsführer autorechtaktuell.de GmbH & Co. KG
- Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Pamer & Kollege, Roth/ Wasssertrüdingen
- Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Erlangen
- Fachanwalt für Verkehrsrecht
- Seit 1992 selbstständiger Rechtsanwalt in Roth und Nürnberg
- Beratungstätigkeit u.a. für Kfz-Verbände, Kfz-Innungen, Hersteller (NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat), Seminaranbieter
- langjährige Referenten- und Trainertätigkeit im Bereich Recht u.a. für NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat
- Referent im Rahmen der Fachanwaltsausbildung „Fachanwalt für Verkehrsrecht“
- Autor und Herausgeber diverser Fachbücher und -zeitschriften im Bereich Sachverständigen- und Autorecht
Spezialgebiete: Verkehrsrecht, Unfallschadenabwicklung, Automobilverkaufsrecht, Sachverständigenrecht, Werkstatt- und Reparaturrecht, Arbeitsrecht im Autohaus

12:30 Uhr
Mittagspause
13:30 Uhr
Komplexere Schadengutachten / neue Textbausteine mehr
Haftungsrisiken des Sachverständigen lassen sich auch dadurch vermindern, dass unmissverständliche Formulierungen gewählt werden, die nicht Anlass für eine schadenersatzrechtliche Inanspruchnahme bieten. Korrekte Textbausteine und Formulierungshilfen werden dargestellt.
Referent: Elmar Fuchs | Geschäftsführer BVSK e.V. / autorechtaktuell.de

- Geschäftsführer autorechtaktuell.de GmbH & Co. KG
- Geschäftsführer BVSK e.V.
- Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Fuchs & Coll.
- Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Köln
- Seit 1993 Selbstständiger Rechtsanwalt in Berlin/ Potsdam und Köln - Beratungstätigkeit u.a. für Kfz-Verbände, Kfz-Innungen, Hersteller (NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat), Seminaranbieter
- langjährige Referenten- und Trainertätigkeit im Bereich Recht u.a. für NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat
- Referent im Rahmen der Fachanwaltsausbildung „Fachanwalt für Verkehrsrecht“
- Autor und Herausgeber diverser Fachbücher und -zeitschriften im Bereich Sachverständigen- und Autorecht
Spezialgebiete: Verkehrsrecht, Unfallschadenabwicklung, Automobilverkaufsrecht, Sachverständigenrecht, Werkstatt- und Reparaturrecht

14:15 Uhr
Fehlerhafte Gutachten infolge problematischer Kalkulationsdaten mehr
Wie weit geht die Aufklärungspflicht des Sachverständigen bei der Nutzung fehlerhafter Kalkulationsdaten? Zahlreiche Beispiele lassen sich unter Berücksichtigung unzutreffender Kalkulationsdaten bilden.

Die Unterschiede in den Kalkulationssystemen (audatex / DAT); die Einbindung der Zusatzpositionen (IFL-Liste) und die AZT-Instandsetzungsformel in das Gutachten.
Referent: Norbert Steufmehl | STEUFMEHL GbR Unfall,- Karosserie und Lackservice

Norbert Steufmehl, Jahrgang 1966 ist verheiratet, hat einen 8jährigen Sohn und lebt im Rheinland. Er besuchte die Meisterschule in Lahr (Bamala) und erhielt 1992 den Abschluß an der Handwerkskammer Freiburg. Im Jahre 2000 übernahm er mit seinem Bruder den elterlichen Karosserie- und Lackierbetrieb.

15:00 Uhr
Kaffeepause
15:30 Uhr
Strafrechtliche Aspekte der Tätigkeit von Prüfingenieuren und Kfz-Sachverständigen mehr
Der Vortrag beleuchtet aus Sicht einer Überwachungsorganisation die aktuelle Rechtsprechung und Praxis hinsichtlich strafrechtlicher Risiken, denen Prüfingenieure im Rahmen ihrer hoheitliche Tätigkeit ausgesetzt sind.
Referent: Dr. Frederik Schmidt | GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH

Rechtsanwalt Dr. iur. Frederik Schmidt studierte Jura in Bayreuth, Mainz und Antwerpen. Parallel zu seinem Berufseinstieg in der politischen Kommunikation promovierte er zum Thema : "Die unternehmerische Freiheit im Unionsrecht". In 2011 wechselte er zur GTÜ-Zentrale in Stuttgart und verantwortet dort seit 2017 die Abteilung Recht & Politik.

16:15 Uhr
Wettbewerbsrechtliche Haftung - Risiken des Sachverständigen aus wettbewerbsrechtlicher Sicht mehr
Die Stolpersteine des Wettbewerbsrechts im Rahmen der Werbung und Tätigkeit eines Sachverständigen werden dargestellt. Dazu gehören Fragen der Qualifikation, der Unterschrift, der Provisionszahlungen, der sittenwidrigen und irreführenden Werbung sowie der Preiswerbung. Ebenfalls wird der Problemkreis der Abtretung auch aus wettbewerbsrechtlicher Sicht beleuchtet. Letztlich erfolgt eine Darstellung der Reaktionsmöglichkeiten auf eine Abmahnung.
Referent: Ulrich Dilchert | Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V.

seit 1995 Geschäftsführer im ZDK und Leiter der Rechtsabteilung

17:00 Uhr
Zusammenfassung des Tages
Referent: Elmar Fuchs | Geschäftsführer BVSK e.V. / autorechtaktuell.de

- Geschäftsführer autorechtaktuell.de GmbH & Co. KG
- Geschäftsführer BVSK e.V.
- Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Fuchs & Coll.
- Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Köln
- Seit 1993 Selbstständiger Rechtsanwalt in Berlin/ Potsdam und Köln - Beratungstätigkeit u.a. für Kfz-Verbände, Kfz-Innungen, Hersteller (NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat), Seminaranbieter
- langjährige Referenten- und Trainertätigkeit im Bereich Recht u.a. für NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat
- Referent im Rahmen der Fachanwaltsausbildung „Fachanwalt für Verkehrsrecht“
- Autor und Herausgeber diverser Fachbücher und -zeitschriften im Bereich Sachverständigen- und Autorecht
Spezialgebiete: Verkehrsrecht, Unfallschadenabwicklung, Automobilverkaufsrecht, Sachverständigenrecht, Werkstatt- und Reparaturrecht

Referent: Jochen Pamer | Geschäftsführer autorechtaktuell.de

- Geschäftsführer autorechtaktuell.de GmbH & Co. KG
- Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Pamer & Kollege, Roth/ Wasssertrüdingen
- Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Erlangen
- Fachanwalt für Verkehrsrecht
- Seit 1992 selbstständiger Rechtsanwalt in Roth und Nürnberg
- Beratungstätigkeit u.a. für Kfz-Verbände, Kfz-Innungen, Hersteller (NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat), Seminaranbieter
- langjährige Referenten- und Trainertätigkeit im Bereich Recht u.a. für NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat
- Referent im Rahmen der Fachanwaltsausbildung „Fachanwalt für Verkehrsrecht“
- Autor und Herausgeber diverser Fachbücher und -zeitschriften im Bereich Sachverständigen- und Autorecht
Spezialgebiete: Verkehrsrecht, Unfallschadenabwicklung, Automobilverkaufsrecht, Sachverständigenrecht, Werkstatt- und Reparaturrecht, Arbeitsrecht im Autohaus

17:15 Uhr
Ende der Veranstaltung

Unsere Partner

Kooperationspartner

Branchenausstellung